Neues Push/Pull-Modell von Lone Star

Neben Promat gibt es jetzt einen weiteren Hersteller, der wieder push/pull-Gitarren baut. Ist Promat allerdings ganz der Tradition verpflichtet, so geht der texanische Hersteller Lone Star Steels gänzliche neue Wege. Um die Gitarre so kompakt wie Möglich zu machen, ohne jedoch Abstriche am Sound zu riskieren, wurden der Changer und die Mechaniken vertikal angebracht, was zu einem eher ungewöhnlichen, aber nicht uninteressanten Design führte:

Für einen Preis von $2650 gibt es 3 Pedale, 4 Hebel, die Option auf einen Metall-Hals, Alumitone-Pickups und ein Soft Case, das in das normale Flugzeug-Gepäckfach passt.
Mehr Infos unter www.lonestarsteelguitar.com.

0 Responses to “Neues Push/Pull-Modell von Lone Star”



  1. Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




Kategorien

Blog Stats

  • 192,241 hits

%d Bloggern gefällt das: